Hollerbach - Buchen feiert!

Hollerbach

Unser Stadtteil Hollerbach präsentiert sich vom 29. April bis 05. Mai.

Wann: 01.05.2024 und 05.05.2024
Wo:  Festscheune Hollerbach; Vis-á-Vis

Hollerbach feiert am Maifeiertag Mittwoch, 1. Mai beim gemeinsam vom TSV Hollerbach und der Abteilungswehr veranstalten Scheunenfest in der Röckelscheune in Hollerbach. Eine Ausstellung von Bildern der Hollerbacher Kinder zum Thema „Lieblingsplatz in Hollerbach“ wird hier präsentiert.

Passend dazu findet am Sonntag, 5. Mai die Eröffnung der Kunstausstellung „Zwei Odenwälder Künstlerorte – Lützelbach und Hollerbach im Vergleich“ im Kulturforum Vis-á-Vis in Buchen statt. Beginn der Vernissage ist um 11 Uhr. Bis zum 16. Juni 2024 kann die Ausstellung im Kulturforum Vis-á-Vis in Buchen besucht werden.

Stadtteilquiz Hollerbach Lösungen

1) Was findet man in Hollerbach nicht?

  1. Grillplatz
  2. Kläranlage     =>     Tatsächlich gibt es in Hollerbach keine Kläranlage. Das Abwasser aus den Haushalten wird über einen Hauptsammler zur städtischen Kläranlage im Mühltal geführt.
  3. Sportplatz
  4. Friedhof

2) Warum entstand der Hollersee?

  1. Er wurde von der Stadt Buchen zur Belebung des Tourismus als künstlicher Stausee.     =>     Mitte der 1970er Jahren legte die Stadt Buchen im Hollerbachtal an der Gemarkungsgrenze zu Hollerbach einen künstlichen Stausee an, der vor allem den Fremdenverkehr befördern sollte.
  2. Er entstand zufällig durch die Bautätigkeiten einer Biberfamilie.
  3. Er entstand durch natürliche Erdbewegungen in der Kleinen Eiszeit.
  4. Er wurde von Hollerbach als Badesee in Konkurrenz zum Waldschwimmbad erbaut.

3) Mit welchem anderen Dorf bildet Hollerbach einen Kirchenchor?

  1. Rumpfen
  2. Langenelz
  3. Unterneudorf
  4. Oberneudorf     =>    2022 konnte der Kirchenchor Hollerbach-Oberneudorf sein 70-jähriges Bestehen feiern. Unter dem Chorleiter Jochen Schwab unterstützt der Kirchenchor bei kirchlichen und sonstigen Veranstaltungen und bereichert allgemein das örtliche Leben mit seinen musikalischen Auftritten.

4) Wie heißt die Festscheune in Hollerbach?

  1. Röckelscheune     =>     Die Festscheune in Hollerbach wird gemeinhin Röckelscheune genannt, da die Scheune im Besitz der Familie Röckel ist.
  2. Schwabscheune
  3. Schölchscheune
  4. Geierscheune

5) Welche Straße befindet sich in Hollerbach?

  1. Rosenweg
  2. Holunderstraße     =>     Die Ortsdurchfahrt in Hollerbach hat den Straßennamen "Holunderstraße". Die anderen Straßennamen findet man ebenfalls in Buchen, nämlich den Rosenweg in Götzingen, den Narzissenweg in der Kernstadt und die Blumenstraße in Rinschheim.
  3. Narzissenweg
  4. Blumenstraße

6) Wo entspringt der Hollerbach?

  1. Oberneudorf     =>    Der Hollerbach entspringt auf Oberneudorfer Gemarkung fließt südwestlich an Hollerbach vorbei und mündet beim Waldschwimmbad in die Morre.
  2. Hollerbach
  3. Mudau
  4. Einbach

7) Wer gehörte nicht zur Hollerbacher Malerkolonie?

  1. Arthur Grimm
  2. Wilhelm Schnarrenberger     =>     Schnarrenberger wurde zwar am 30. Juni 1892 in Buchen geboren und war ein begabter Künstler, er verließ den Odenwald aber bereits als Kind und war nie Teil der Hollerbacher Malerkolonie. Schnarrenberger zählt heute zu den bekannten Verterter der sogenannten "Neuen Sachlichkeit", die vor allem die Kunst der Weimarer Republik prägte.
  3. Wilhelm Guntermann
  4. Ejner Quaade

8) Wie lautet der Name des künftigen Baugebietes in Hollerbach?

  1. Apfelbaum
  2. Eichbaum
  3. Nussbaum     =>     1999 wurde bereits die Entwicklung des Neubaugebietes "Nussbaum" beschlossen. Der Name leitet sich von der Gewannbezeichnung ab.
  4. Kirschbaum

9) Welchen Beinamen trug Hollerbach in früheren Zeiten?

  1. Das Maurerdorf
  2. Das Badische Worpswede
  3. Der Schmelztiegel des badischen Odenwaldes
  4. Die Mutterkirche des Odenwaldes     =>     Die Pfarrei Hollerbach hatte für den Odenwälder Raum eine große Bedeutung. In der Blütezeit besaß sie 25 Filialien. Deshalb ist die Bezeichnung als "Mutterkirche des Odenwaldes" durchaus passend.

10) Welcher Radweg führt durch Hollerbach?

  1. Odenwald-Madonnen-Radweg     =>       Der Odenwald-Madonnen-Radweg ist ein Landesradfernweg, der auf rund 190 km von Tauberbischofsheim nach Speyer führt. Auf seinem Weg führt er auch am Hollersee vorbei, durchquert Hollerbach und führt weiter durch den Langenelzer Wald in Richtung Neckar.
  2. Skulpturen-Radweg
  3. Herkules-Pfad
  4. Mühltal-Radweg

11) Zu welchem Zweck wurde das Hollerhaus ursprünglich erbaut?

  1. Wanderherberge
  2. Altersheim
  3. Landhaus     =>     Der Maler Wilhelm Guntermann kaufte 1914 mehrere Grundstücke in der Nähe von Hollerbach. Mitte der 1920er Jahre ließ dessen Ehefrau ein großzügiges Landhaus auf dem Gelände errichten, dass aufgrund seiner Größe auch als "Villa Hollerhaus" bezeichnet wurde.
  4. Hotel

12) Was führte Pfarrer Dieter Holderbach Anfang der 1990er Jahre ein?

  1. Faschingsumzug an Aschermittwoch
  2. Pferdesegnung am Wendelinusfest     =>     Feierte Hollerbach bereits früher schon ein Fest zu Ehren des Heiligen Wendelinus, führte Pfarrer Holderbach Anfang der 1990er Jahre den alten Brauch der Pferdesegnung in Hollerbach ein.
  3. Sonntäglicher Frühschoppen im Gasthaus „Zum Engel“
  4. Prozession am St.-Anna-Tag

13) Welchen Preis gewann Hollerbach 1998?

  1. Die goldene Kabel für die beste Gastronomie in einem Dorf unter 500 Einwohner
  2. Hopp-Preis für den besten Bolzplatz
  3. Landespreis „Neue Wege Schaffen“ für gute Radinfrastruktur
  4. Goldmedaille beim Wettbewerb „Unser Dorf muss schöner werden“     =>     Die durchaus positive Entwicklung von Hollerbach wurde durch das hervorragende Abschneiden bei dem Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" im Jahr 1998 gekrönt. Hollerbach bekam die Goldmedaille des Ministeriums Ländlicher Raum Baden-Württemberg verliehen.

14) Durch welchen Umstand verschlug es den Maler Franz Wallischeck nach Hollerbach?

  1. Er übernahm das Traditionsgasthaus „Zum Engel“.
  2. Er war ein Heimatvertriebener.
  3. Er pachtete die Jagd.     =>     Um 1900 pachtete der Maler Franz Wallischeck die Jagd in Hollerbach. Wenige Jahre später traf er dort auf Arthur Grimm, wodurch die Hollerbacher Malerkolonie begründet wurde.
  4. Er verliebte sich in eine Hollerbacherin.

 

(Un)nützes Wissen

Wussten Sie, dass in Eberstadt eine berühmte Schriftstellerin lebte?

Juliana von Stockhausen, die durch ihre Mutter verwandtschaftliche Beziehungen zur Eberstadter Linie der Rüdt von Collenberg hatte, wollte schon als Kind Schriftstellerin werden. Bereits kurz nach ihrem 18. Geburtstag wurde mit „Das große Leuchten“ ihr erster Roman veröffentlicht. Dem Erstlingswerk folgten viele weitere Bücher, in denen sie historische Ereignisse gekonnt mit Protagonisten aus ihrer reichhaltigen Phantasie verband. Einen Teil ihres Werks verfasste Juliana von Stockhausen auf dem Eberstadter Schloss, das lange Jahre der Wohnsitz der Schriftstellerin war. Juliana von Stockhausen war nicht nur eine sehr talentierte, sondern auch eine überaus fleißige Schriftstellerin. Nach der Deutschen Nationalbibliothek hat sie ganze 45 Bücher geschrieben und veröffentlicht.

Quelle: Gehrig - Mutige Frauen ihrer Zeit

Jede Woche neu - immer wieder mal vorbeischauen! | Alle bisherigen Themen