Buchen informiert... - Buchen feiert!

Buchen informiert...

Unsere Stadtteile stellen sich in 14 Stadtteilwochen vor, informieren über unsere Termine in den Jubiläumsjahren und präsentieren Wissenswertes rund um Buchen und seine 14 Stadtteile.

Wer wissen will, was ein Wal auf dem Musterplatz machte oder wann die Kapelle in Unterneudorf gebaut wurde oder was Egon Eiermann mit Hettingen zu tun hat, dem bieten wir (un)nützes Wissen rund um Buchen und unsere Stadtteile.

Stadtteilwochen 2024

Unsere 14 Stadtteile stellen sich vor – im eigenen Ortsteil, im Buchener Rathaus, in der Buchener Innenstadt.

 

Termine

Unsere beiden Jubiläumsjahre strotzen nur so vor Veranstaltungen in Buchen und unseren Stadtteilen.

Hier finden Sie alle Termine zu unseren Jubiläumsjahren 2023 und 2024 – vom Festakt bis zu den Stadtteilwochen 2024.

Zu den Terminen

(Un)nützes Wissen

Wissen kann man nie genug haben. Um Ihr Wissen rund um Buchen unsere 14 Stadtteile aufzufrischen, bieten wir jede Woche eine neue Portion (un)nützes Wissen rund um die Stadt Buchen (Odenwald).

Hier finden Sie die Wissenshappen. Jede Woche neu, immer Dienstags um 10 Uhr.

(Un)nützes Wissen rund um Buchen

Unsere Jubiläums-Termine:

(Un)nützes Wissen

Wussten Sie, dass im Buchener Stadtturm einmal ein berühmter Architekt lebte und arbeitete?

Egon Eiermann wurde als Sohn eines aus Buchen stammenden Ingenieurs 1904 in Neuendorf bei Potsdam geboren. Nach dem Abitur begann er 1923 ein Architekturstudium und arbeitete im Anschluss als Architekt in Berlin. Da bei Kriegsende sein Büro zerstört war, flüchtete Eiermann Ende 1945 in die Geburtsstadt seines Vaters. Bereits kurze Zeit nach Ankunft in Buchen nahm er dort seine Arbeit als freier Architekt wieder auf. Bis zur Verlegung seines Wohn- und Arbeitssitzes nach Mosbach im Frühjahr 1948 lebte und arbeitete Eiermann im Hotel Prinz Carl und im Buchener Stadtturm.

Quelle: Stadtarchiv Buchen

Jede Woche neu - immer wieder mal vorbeischauen! | Alle bisherigen Themen