"Der Stadtvogt" - Theateraufführung

Der Stadtvogt von Karl Tschamber

Inszeniert von Christof Kieser
Musikalische Umrahmung von Christian Roos

Wo: Museumshof Buchen
Zeitraum: 27. + 28. Juni 2024, 20.30 Uhr Plakat Stadtvogt

Seid gespannt und freut euch auf „Der Stadtvogt von Buchen" neu inszeniert von Christof Kieser mit musikalischer Umrahmung von Christian Roos. Das Stück wurde 1931 vom Buchener Heimatforscher Karl Tschamber geschrieben. Das Stück handelt von der Belagerung Buchens um 1380 durch pfälzische Truppen, welchen es jedoch nicht gelang die wehrhafte Stadt einzunehmen. Die erste und bisher einzige Aufführung fand 1980 statt.

Der Vorverkauf startet am Montag, 29. April 2024, in der Tourist-Information Buchen.
Ticketpreis: 15,- €; Ermäßigte: 10,- €.  

 

(Un)nützes Wissen

Wussten Sie, dass in Hettigenbeuern im Wald Särge aus Stein liegen?

Insgesamt haben sich drei Zeugnisse mittelalterlicher Steinmetzkunst im näheren Umkreis von Hettigenbeuern erhalten. Die am Hang liegenden Sandsteinblöcke dienten im Mittelalter Steinmetzen als Rohstoff für die Herstellung von Säulen, Mühlsteinen und Fensterstürzen, aber auch für Steinsärge. Die im Wald bei Hettigenbeuern bearbeiteten Steinsärge wurden dann über den Main in große Städte wie zum Beispiel Frankfurt, Mainz oder Köln transportiert. Särge aus Stein waren kirchlichen und weltlichen Würdenträgern vorbehalten. Immer wieder kam es vor, dass bei der Bearbeitung der Sandstein-Rohling brach, die Bearbeitung gestoppt und der unfertige Steinsarg aufgegeben werden musste.

Quelle: HVV Hettigenbeuern [Hrsg.]: 700 Jahre Hettigenbeuern, Buchen 2006

Jede Woche neu - immer wieder mal vorbeischauen! | Alle bisherigen Themen